Allgemein

Nau.ch: regional und international

Neue, aktuelle un unterhaltsame Nachrichten zu präsentieren, mit diesem Versprechen ging die Nachrichtenplattform Nau.ch im Oktober 2017 an den Start. Und damit begann eine absolute Erfolgsgeschichte. Denn die Verantwortlichen bei Nau.ch schlagen einen etwas anderen Weg ein als viele bekannte Nachrichtenportale: Diese präsentieren in aller Regel entweder News und Stories aus ihrer jeweiligen Region, internationale Nachrichten oder News zu einem bestimmten Thema. Weil die Verantwortlichen insbesondere Pendler als Zielgruppe ins Auge gefasst haben, liegt der Schwerpunkt in der Berichterstattung zwar auch bei Informationen aus den Schweizer Kantonen. Doch Nachrichten aus aller Welt nehmen einen ebenso großen Stellenwert ein. Die Zuschauer können sich auf Nau.ch also umfassend über das aktuelle Tagesgeschehen informieren.

Wie die Plattform entstanden ist

Olivier Chuard und Yves Klichenmann hatten bereits 2007 die Livesystems Holding AG, einen Werbevermarkter gegründet. Die beiden Gründer bauten ihre Plattform in den folgenden Jahren kontinuierlich aus. Sie gründeten mehrere Tochterunternehmen, die sich von ihrem Angebot her optimal gegenseitig ergänzen. Die Nau media AG und die Plattform Nau.ch wurden im Sommer 2017 gegründet. Für den Start des neuen Angebotes wurden 45 Journalisten eingestellt, darunter auch zahlreiche Praktikanten. Der journalistische Nachwuchs hat bei den Eidgenossen also nicht nur die Möglichkeit, erste Erfahrungen zu sammeln, sondern auch frischen Wind in die Berichterstattung zu bringen, die den News Portal und Meldungen das gewisse Etwas geben. Organisiert sind die Mitarbeiter in regionalen Teams, welche in allen großen Städten der Schweiz vertreten sind. Ein weiterer Ausbau der Redaktion in die Regionen ist allerdings geplant.

Partner in einem starken Verbund

Ein weiteres Tochterunternehmen der Livesystems Holding AG ist die dooh AG. Dieses Unternehmen betreibt Passenger TV und zeigt das Programm auf den Bildschirmen von mehr als 2.000 Fahrzeugen im öffentlichen Verkehr. Ergänzt wird das Programm um Informationen zum Fahrplan und Nachrichten. Finanziert wird das Unternehmen durch Werbeeinschaltungen. Auch Nau.ch kann diesen Vertriebsweg nutzen und erreicht allein damit 1,5 Millionen Zuschauer pro Tag. Des weiteren betreibt Livesystems auch das Tochterunternehmen Gasstation TV, welches mit seinen Bildschirmen an Tankstellen vertreten ist. Auch auf diesem Kanal werden die Inhalte von Nau.ch präsentiert. Und seit Januar 2018 werden diese auch in Fitnessstudios gezeigt. Möglich macht das die Zusammenarbeit mit der Signactive GmbH.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.