Allgemein

Alles, was Sie über Sportwetten in Australien wissen müssen

Interessieren Sie sich für Online-Sportwetten, einschließlich der Regeln und Vorschriften, der profitabelsten Quoten und Sportwettenseiten sowie der Geschichte der Sportwetten in Australien? Wenn ja, dann lesen Sie weiter.

Größte Buchmacher in Australien

Unter den größten Buchmachern Australiens finden sich folgende Namen: Sportsbet, William Hill und Unibet. Sportsbet wurde 1993 gegründet und war der erste lizenzierte Buchmacher in Australien.

Als Sportsbet gegründet wurde, konnten die Australier nur auf Pferde- oder Windhundrennen wetten. Heutzutage kann man jedoch auf jede beliebige Sportart wetten.

Außerdem hat sich die Verfügbarkeit verschiedener Wettoptionen stark erhöht. Auch William Hill bietet viele Vorteile, wie z. B. einen Wettbonus und Werbeaktionen. Unibet gilt auch als der größte und beliebteste Buchmacher in Australien und vielen anderen Ländern der Welt.

Es ist eine wichtige Vorschrift, dass australische Buchmacher keine Bonuswetten für die Anmeldung anbieten dürfen. Es gibt jedoch verschiedene Sportwetten-Websites, bei denen alles genau geplant und optimiert ist, von den spezifischen mobilen Anwendungen bis hin zur erstklassigen Sicherheit, den verschiedenen Zahlungs- und Auszahlungsoptionen, dem Engagement für ethisches Spielen und dem rund um die Uhr verfügbaren, fachkundigen Kundendienst.

Eine lange Geschichte der Sportwetten in Australien

Im Jahr 1810 fand das erste bekannte organisierte Glücksspiel in Australien im Hyde Park statt. Es war ein Pferderennen. Im späten neunzehnten Jahrhundert wurden Pferderennen immer beliebter, und in den meisten größeren Städten gab es Rennbahnen.

Bis in die frühen 1930er Jahre durften Wetten auf Pferderennen nur über einen Buchmacher abgeschlossen werden. Die Erfindung des Telefons und des Radios im Jahr 1931 ermöglichte es vielen illegalen Buchmachern, rentable Geschäfte zu machen. In den 1970er Jahren wurden Sportwetten zu einer der beliebtesten Glücksspielarten in Australien.

Warum wetten die Australier so gerne?

Wenn es um Wetten geht, ist Australien das beliebteste Land der Welt. Aber was ist der Grund dafür? Einige Zahlen können die Bedeutung von Wetten in Australien belegen.

Der Bericht Australian Gaming Statistics (AGS) bietet Informationen über alle legalen Glücksspiele in Australien. Das Queensland Government Office erhebt diese Daten jährlich in Zusammenarbeit mit den Regierungen aller australischen Bundesstaaten und Territorien.

Die Australier haben im vergangenen Jahr für insgesamt 204 Milliarden Dollar gewettet. Das Glücksspielgeschäft in Australien erwirtschaftete einen Gewinn von rund 22 Milliarden Dollar, was eine beträchtliche Gewinnspanne für Buchmacher und Kasinos darstellt.

Altersbeschränkungen

Alle Teilnehmer an Online-Wettspielen in Australien müssen mindestens 18 Jahre alt sein. Dieses gesetzliche Mindestalter für Glücksspiele ist im ganzen Land gleich. Es wird angenommen, dass insgesamt 6,8 Millionen Australier regelmäßig wetten.

Diese Gruppe weist nach Angaben des Australian Gambling Research Centre (AGRC) deutliche soziodemografische Merkmale auf. Männer im Alter von 50 Jahren und älter sind unter den australischen Glücksspielern deutlich überrepräsentiert.

Glücksspielsucht

Wenn es um Glücksspiele geht, stellen die oben genannten Statistiken die weltweit höchste Quote dar. Auch wenn dies nicht auf alle Australier zutrifft, geht man davon aus, dass etwa 40 Prozent der australischen Glücksspieler ein erhebliches Suchtproblem haben.

Einem der führenden australischen Glücksspielforscher zufolge haben süchtige Glücksspieler einen negativen Einfluss auf Freunde und Familie. Glücksspieler mit Problemen waren überrepräsentiert unter Männern im Alter zwischen 19 und 29 Jahren, die arbeitslos und alleinstehend waren und über ein geringes Einkommen verfügten.

Die Ausweitung von Online-Sportwetten in Australien

Obwohl Sportwetten in Australien bis 1980 verboten waren, hielt dies die Australier nicht davon ab, zu wetten. Die Besucher von Pferderennen wetteten früher auf illegale Weise.

Heute jedoch gilt die Sportwettbranche in Australien als eine der am stärksten expandierenden Branchen. Heutzutage bevorzugen immer mehr australische Glücksspieler Wettarten, die Geschicklichkeit und Erfahrung erfordern, insbesondere bei Sportwetten.

Von diesen Sportwettern ist ein deutlich größerer Anteil männlich, unter 50 Jahre alt, hat eine durchschnittliche Schulbildung von 12 Jahren, arbeitet Vollzeit und verdient am meisten.

Gesetze, Regeln und Vorschriften

Gewinne aus Online-Sportwetten werden in Australien nicht besteuert, was das Land zu einem noch attraktiveren Ort für Glücksspiele macht. Gewinne aus Glücksspielen werden von der australischen Regierung nicht als Einkommen eingestuft, sondern vielmehr als Folge des Zufalls.

Das Glücksspiel wird eher als Freizeitbeschäftigung denn als Beruf angesehen. Obwohl australische Wettende keine Steuern auf ihre Gewinne zahlen müssen, sind Glücksspielanbieter wie Internet-Buchmacher dazu verpflichtet. Das Steuersystem in Australien ist von Bundesstaat zu Bundesstaat unterschiedlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.